Workshop Team

Wie ihr als Team einen Firmennamen finden könnt, der Euch zusammenschweißt

Antje Eichhorn Allgemein Leave a Comment

Du denkst, andere können das besser? Du möchtest Deine Zeit lieber für andere Dinge nutzen?

Dann geht es Dir wie vielen, die sich nicht bewußt darüber sind, wieviel der Name mit dem Unternehmenserfolg zu tun hat. Tatsächlich wird die Kraft eines marktrelevanten Namen oft unterschätzt. Wer nicht auf Marktrelevanz achtet verschwendet Marktpotenzial, doch gerade in der Startphase Deiner Gründung willst Du auf alles setzen, was Dir helfen kann.

Knapp 20% aller Gründungen pro Jahr sind Teamgründungen. Das sind circa 100.000 Teams pro Jahr. Was in Sachen Arbeitskraft für ein Startup ein echter Vorteil ist, kommt mit einer großen Herausforderung: der Kunst, gemeinsame Entscheidungen zu treffen.

Eine der ersten weitreichenden Entscheidungen verbirgt sich in der Suche nach dem passenden Firmennamen. In diesem Artikel geht es darum, wie ihr als Team einen Firmennamen finden könnt, der Euch beflügelt und zusammenschweißt:


Die Kunst der gemeinsamen Entscheidungsfindung


Wenn ihr im Team gründet ist es wichtig für Euch, die Kunst der gemeinsamen Entscheidungsfindung zu meistern. Auch wenn ihr Euch schon vor der Gründung kanntet, vielleicht sogar Kollegen wart, ist es nicht unwahrscheinlich dass ihr während der Gründung neue Fascetten an Euch entdecken werdet. Plötzlich gehen Entscheidungen nicht mehr so leicht von der Hand, wie erwartet.

Denn Entscheidungen berühren Wertvorstellungen, Wünsche und zukünftige Ziele. Je mehr ihr hier auseinander liegt, desto mehr Zeit solltet ihr zu Beginn einkalkulieren, wenn es darum geht zu einer gemeinsamen Entscheidung zu kommen.

Tatsächlich scherze ich manchmal dass eine gemeinsame Firma haben ein bißchen ist, wie verheiratet sein. Man will die nächsten Jahre gemeinsam und erfolgreich bestreiten. Je länger man sich kennt, verstehen lernt und erlebt, desto besser gelingt es meistens, gemeinsame  Entscheidungen zu treffen. Warum? Weil man bereits Erfahrung gesammelt hat - miteinander und mit den verschiedenen Ansichten die jeder hat.


Feiert Eure unterschiedlichen Perspektiven


Lasst Euch nicht entmutigen, falls es bei Euch manchmal kompliziert wird oder länger dauert bis ihr eine gemeinsame Entscheidung habt. Eure Unterschiedlichkeit ist ein wertvolles Gut, die ihr Euch bewahren wollt.

Viele Firmen müssen sich den berühmten "Perspektivwechsel" von außen einkaufen. Vor allem dann, wenn sich schon alles in festen Bahnen bewegt. Dem gegenüber seid ihr klar im Vorteil, denn ihr könnt gerade gemeinsam alles auf der grünen Wiese bauen.


So vermeidet ihr Frust


Macht Euch einfach klar, dass ihr nicht in allen Punkten 100prozentige Einigkeit erreichen müsst. Es geht für Euch zu Beginn vor allem darum, einen gemeinsamen roten Faden zu finden.

Wenn Euch das gelingt, könnt ihr die grundlegende Marschroute festlegen. Dann muss nicht mehr bei jeder Entscheidung die ansteht, die Sinnfrage gestellt werden. Denn ihr kennt Eure Standpunkte bereits.

Dazu gehört auch, das jeder für sich reflektiert, an welchen Punkten er ein bisschen loslassen kann. Und so werden die Entscheidungen entlang des Weges kleiner.


STARTE DEINE NAMENSUCHE NOCH HEUTE!

Hol' Dir das erste Modul kostenlos:

Image JETZT STARTEN

Einen festen Rahmen vereinbaren


Eine der ersten Nagelproben in Sachen gemeinsame Entscheidungen ist häufig der passende Firmenname. Es ist keine Seltenheit, dass Teams mehrere Monate nach dem passenden Namen suchen. Denn das Thema Namensfindung ist komplex.

Je mehr Faktoren einer Entscheidung innewohnen desto mehr Zeit braucht es, um eine Gute zu treffen. Und wenn dann nicht nur ein Entscheidungsträger involviert ist sondern 1,2,3,... - dann wird der Prozess der Entscheidungsfindung schnell mühsam.

Darum empfehle ich Euch,  einen festen Rahmen für Eure Entscheidungsfindung zu suchen. Dann werdet ihr schneller zum Ziel kommen.


Eine gemeinsame Vision macht Euch stark


Ein guter Name ist vor allem eines: gut durchdacht. Es gibt allerhand Kriterien die einen guten Namen kennzeichnen und bei der Entscheidungsfindung berücksichtigt werden sollten.

Falls Du pragmatisch veranlagt bist kommst Du nun vielleicht zu dem Schluß dass man diese Kriterien von Anfang an kennen und für die Namensuche nutzen sollte.  Der Meinung bin ich nicht (weswegen ich die Kriterien hier auch nicht nenne).

Denn wenn ihr von Beginn an solch einem pragmatischen Ansatz folgt, dann bringt ihr Euch um die Möglichkeit zu träumen, zu fantasieren und in Bildern zu denken.
Dabei geht es genau darum - um das Entwickeln einer gemeinsamen Vision. Denn diese Vision, dieses gemeinsame Bild davon wie ihr Euch die Zukunft Eures Unternehmens wünscht, wird Euch als Team langfristig zusammenschweißen und beflügeln.



Die Auswahl-Kriterien sind zwar kriegsentscheidend um am Ende einen guten Namen auszuwählen, aber im Prozess der Namensuche zweitranging. Hier sollte es vor allem darum gehen, die Namensfindung zur Identitätsfindung zu nutzen. Als Solopreneur ebenso wie im Team.

In Workshop in a Box® - für Unternehmensnamen habe ich mein gesamtes Wissen zur Namensfindung gebündelt. Zu meiner Freude höre ich immer wieder von Teilnehmern, dass das Format einen Raum bietet in dem sie ganz anders als bisher über ihre Unternehmensidee nachdenken konnten. Genau dadurch klären sich noch viele Feinheiten, die später vielleicht zu Überraschungen geführt hätten.

Doch nicht nur das - die "demokratischen Prozesse" zur Entscheidungsfindung helfen besonders Teamgründern dabei, auf eine gemeinsame Linie zu kommen. Das geschieht alles noch im Workshop, während der Ideenfindung. Und erst wenn diese abgeschlossen ist, bekommt ihr die elf Kriterien an die Hand die Euch zu Eurem marktrelevanten Namen führen.

Wenn Du jetzt neugierig geworden bist, dann ist Workshop in a Box® - für Unternehmensnamen vielleicht auch für Euch ein geeignetes Format, mit dem ihr die Namensfindung dazu nutzen könnt, eine gemeinsame Vision von Eurem Unternehmen zu entwickeln? Dann nutzt doch die Chance, unverbindlich und kostenlos einen Blick ins erste Modul zu werfen - einfach HIER KLICKEN, anmelden und loslegen.


Dieser Artikel wurde für Dich geschrieben von

Antje Eichhorn

Facebook

Antje Eichhorn produktfarm Industrie Designerin (Dipl.), Brand Managerin (M.A) und Expertin für Produktinnovation & Markenbildung. Sie betreibt das Label produktfarm – eine Strategie- & Innovationsberatung für Selbständige und KMUs, die ihre Zukunftsaussichten verbessern wollen und unsicher sind, wie sie ihre Ressourcen einsetzen sollen um weiter wachsen zu können. Antjes Mission dabei: kleine Unternehmen mit den kraftvollen Methoden der „Großen“ zu unterstützen, um Nachhaltigkeit und Individualität zu fördern & Diversität zu erhalten.


Weitere Artikel zum Thema Firmenname finden:



Wenn Dir der Artikel gefällt schreibe mir im Kommentar ob Du im Team gründest - oder teile diesen Artikel mit Freunden, die als Team an den Start gehen!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.